Rufen Sie uns an: 0221 - 99 555 10 33

Weihnachtsrituale sind wichtig! Für Sie und Ihr Team, hier Beispiele von unseren Kunden …

Wenn es in die Beim Gemba Walk begibt sich die Geschäftsführung an den "Ort des Geschehens".Weihnachtszeit geht, oder sich Betriebe zwischen den Jahren eine Auszeit gönnen, dann ist das für die Geschäftsführungsebene und für Sie als Führungskraft eine schöne und gute Möglichkeit, Ihren Mitarbeitern eine gute Zeit zu wünschen.

Wir haben 5 verschiedene kleine Aufmerksamkeiten zusammengetragen, die uns aus der Praxis berichtet wurden:

Als Vorstand eines großen Unternehmens drehe ich vor den Feiertagen immer eine Runde durch die Büros und Gebäude des Unternehmens. Ich schaue in jedes Büro hinein, erkundige mich nach den Weihnachtsritualen und wünsche allen eine schöne Zeit. Der Rundgang hat Tradition und bereitet mir viel Freude, sowie auch der direkte, persönliche Kontakt.“

Alle Mitarbeiter erhalten von mir eine Weihnachtskarte mit einer kleinen persönlichen Nachricht, meistens schaffe ich es auch, selbstgebackene Keks oder einen großen Weihnachtsteller in den Eingangsbereich zu stellen. So weiß jeder, heute ist der letzte Arbeitstag vor Weihnachten und das Jahr geht zu Ende.“

Damit alle im Unternehmen gut in die Weihnachtszeit starten, gibt es bei uns am letzten sinnvollen Tag ein gemeinsames Frühstück und wir spielen Weihnachtslieder ab. Vor einigen Jahren hat sich dann auch noch der Brauch ergeben, dass wir gemeinsam etwas „erschaffen“. Zuerst ein Bild, dann kam ein Spaghetti-Turm-Contest, danach wurde der Baum zerpflückt und jeder hat eine Kugel mit nach Hause genommen. Auch wurden schon Gurken im Baum gesucht, sowie ein Puzzle gelegt. Seit drei Jahren haben wir ein kleines Team, das das Frühstück mit dem Event begleitet. Alle freuen sich auf den Tag und ich auch!“

Ich bringe meine Krippe mit und an jedem Morgen stehen Josef, Maria und Jesuskind in anderen Positionen. Eine kleine Spieluhr an der Seite unterhält immer mal wieder die ganze Runde. Zwei Schafe und der Erzengel sind schon geflüchtet, wo sie jetzt ihr Unwesen treiben weiß keiner …“

Meine Frau hat im letzten Jahr kleine Lavendelsäckchen für alle in meinem Team genäht – wenn alle wieder auf meinem Tisch liegen, muss ich mich beruhigen. Sie sind zum Stimmungsindex in meiner Abteilung geworden 😊. Dieses Jahr machen wir Schrottwichteln und mischen die Gruppen, im Anschluss gibt es für jeden im Team eine Kleinigkeit von mir, aber keinen Baldriantee, vielleicht einen Weihnachtsstern.“

Vielleicht finden auch Sie wertschätzende Worte und/oder kleine Gesten für Ihr Team. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg, schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Ihr YouMagnus Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsrituale sind wichtig! Für Sie und Ihr Team, hier Beispiele von unseren Kunden …
5 (100%) 2 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

*