Rufen Sie uns an: 0221 - 99 555 10 33

Ideenmanagement: Funktionsweise, Vorteile und was es zu beachten gilt

Was ist Ideenmanagement und wie funktioniert es?

Das Ideenmanagement bezeichnet die Nutzung von spontanen Ideen der Mitarbeiter, um Abläufe innerhalb des Unternehmens zu verbessern. Vereinfacht gesagt handelt es sich um eine Ideenfindung und -entwicklung. Dabei greifen Sie auf die stärkste Ressource des Unternehmens zurück: das Know-how der Mitarbeiter. Aus den eingebrachten Ideen der Mitarbeiter werden dann geeignete Aspekte aufgegriffen und umgesetzt.

Das Ideenmanagement fungiert als eine Methode zum Erreichen gesetzter Unternehmensziele. Heute gehört zu den Unternehmenszielen deutlich mehr als früher, da die Komplexität und die Herausforderungen der Märkte gestiegen sind. Zunächst ist das primäre Ziel jedes Unternehmens die Wirtschaftlichkeit und deren Steigerung. Um diese Steigerung zu erreichen sollten untergeordnete, aber dennoch wichtige Ziele, fokussiert werden. Diese können mit Ideenmanagement gefördert werden. Ein Unterziel der Wirtschaftlichkeitssteigerung ist es beispielsweise, Innovationen zu entwickeln. Auch hier helfen Vorschläge der Mitarbeiter. Fördern Sie also Ideenmanagement im Unternehmen bezüglich Neuheiten, neuen Produkten, etc., können Sie dadurch Innovation und Wirtschaftlichkeit steigern. Außerdem wird die Wettbewerbsfähigkeit durch neue Produkte oder Leistungen sichergestellt.

Welche Vorteile bringt Ideenmanagement mit sich?

Positive Beeinflussung der Unternehmensziele

Neben dem Primärziel der Wirtschaftlichkeitssteigerung und der Erreichung der oben genannten Ziele, bringt die Nutzung des Ideenmanagements weitere Vorteile. Zum einen sind das Vorteile in Qualität und Effizienz, die durch die Verbesserung von Produkten und die Optimierung von Prozessen und Abläufen erreicht wird. Außerdem Kostenvorteile, die Sie ebenfalls durch innovatives und vor allem auch vorrausschauendes Denken erzielen können.

Fördernde Auswirkungen von Ideenmanagement auf Mitarbeiter

Außerdem sind positive Effekte auf die Mitarbeitermotivation zu beobachten. Diese werden durch den Einbezug der Mitarbeiterideen hervorgerufen. Die aktive Beteiligung und Umsetzung der eingebrachten Vorschläge der Mitarbeiter fördern bei diesen den Willen, das Unternehmen gemeinsam zu gestalten. Nutzt das Unternehmen für Ideenmanagement darüber hinaus Veranstaltungen und Tools, werden Mitarbeiter erneut motiviert und ihre Bindung zum Unternehmen steigt.

Dabei sollen aber nicht nur die Mitarbeiter der spezifischen Abteilung, sondern auch Mitarbeiter anderer Bereiche ihre Ideen mit einbringen. Dies führt zu einem Entgegenwirken der Gefahr des einseitigen Denkens und der Entstehung von ‚Silos‘ und ermöglicht den Mitarbeitern einen Blick über den Tellerrand hinaus. Gemeinsame Ideenentwicklung führt hier zu einer Steigerung des Gemeinschaftssinnes und der Freude der Mitarbeiter an der Arbeit. Brechen Sie die ‚Silos‘ auf und nutzen Sie das Potenzial des kreativen Austausches. Generell gilt, nur weil ein Mitarbeiter nicht in der Abteilung arbeitet, heißt das nicht, dass er nicht gewinnbringende Ideen zu einem anderen Bereich beisteuern kann. Sie werden erstaunt sein, welche Kreativität vermeintlich ‚Außenstehende‘ einbringen können.

Events zum Ideenmanagement fördern den Gemeinschaftsgeist.

Ideenmanagement: Was gilt es zu beachten?

Um von den positiven Effekten des Ideenmanagements profitieren zu können, sollten Unternehmen folgendes beachten:

  • Das Engagement des Managements:
    Das Management des Unternehmens sollte die Mitarbeiter konsequent zur Ideenentwicklung motivieren, da sie so das kreative Potenzial der Mitarbeiter aktivieren können. In Unternehmen, in denen das Ideenmanagement nur ein peripheres Thema ist, bleiben kreative Potenziale mit hoher Wahrscheinlichkeit eher ungenutzt.
  • Das Wertesystem: Wenn Unternehmen ein kreatives Arbeitsklima fördern, haben Mitarbeiter weniger Angst vor Ablehnung aufgrund „falscher“ oder „blöder“ Äußerungen. Achten Sie darauf, dass das Einbinden von Ideen und Vorschlägen durch Mitarbeiter im Unternehmen einen hohen Stellenwert hat. Schließlich kann jede Idee Sie potenziell nach vorne bringen! Ideenmanagement kann somit auch in Ihrer Unternehmenskultur einen Baustein besetzten.

Fazit

Ideenmanagement hat den Ansatz, Mitarbeiterideen zu nutzen, um Verbesserungen für und in der Organisation zu erzielen. Dadurch können Unternehmen Vorteile bezüglich der wirtschaftlichen Situation erreichen, sowie positive Auswirkungen auf die internen Abteilungen und die Mitarbeiter erzielen.
Im Unternehmen etabliertes Ideenmanagement ist also eine nützliche Methode im Sinne der Unternehmensziele und bietet Chancen für Mitarbeiter und Organisation.

 

Wir kommt das Ideenmanagement in mein Unternehmen?

Ideenmanagement in Ihrem Unternehmen zu etablieren ist viel einfacher als gedacht, sprechen Sie uns! Ob mit OnlineSystemen, mit Briefkästen, Feedbackrunden nach einem Einblick in Ihre Kultur finden wir die passende Lösung.

Wir sind gerne für Sie da!Christiane Bernecker

Ihre Christiane Bernecker

Ideenmanagement: Funktionsweise, Vorteile und was es zu beachten gilt
5 (100%) 4 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

*